Trotz neuem Coronavirus sind alle Sammelhöfe geöffnet.

NEU ab 5. Oktober: Sammelhof für die Region Eschenbach

Die Josef Frey AG eröffnete am 5. Oktober in Eschenbach den Sammelhof für Recycling für alle Bewohner der Region im renovierten Kleid und unter neuer Leitung. Das moderne Entsorgungszentrum stellt sich ganz in den Dienst der Bevölkerung von Eschenbach und Umgebung. Die Eröffnungsfeier mit gratis Verpflegung und Wettbewerb findet am Samstag 17. Oktober von 8.00 bis 14.00 Uhr statt. 

Sursee, Hochdorf, Kirchleerau/ Moosleerau, Ruswil und Triengen öffnete der sechste Sammelhof von FREY in Eschenbach seine Tore. Der frischgebackene Sammelhofleiter Walter Fessler freut sich über die neue Herausforderung. «Meine grösste Motivation sind die Anliegen und Wünsche der Bevölkerung von Eschenbach, die ich bestmöglich verstehen und erfüllen möchte.» Bei der Planung für das neue Recycling-Zentrum legte man grossen Wert auf Sicherheit und Effizienz im täglichen Betrieb.

Der Plastiksammelsack als Mittel gegen die Plastikschwemme

Neu für die Region ist die Einführung des gebührenpflichtigen Plastiksammelsackes. Im Vergleich zum herkömmlichen Hausmüll lassen sich damit Kosten sparen und die Umwelt schonen, indem der Plastikabfall einer sinnvollen Wiederverwendung zufliesst. Man kann zahlreiche Kunststoffarten darin verstauen ohne vorgängige Trennung – mit Ausnahme z.B. von Styropor oder PET, die nach wie vor kostenlos entsorgt werden können. Insbesondere Lebensmittelverpackungen, wie sie für Käse oder Fleisch oft anzutreffen sind beim Einkaufen, landen im Sammelsack und werden neu der Wiederverwertung statt der Verbrennung zugeführt.

Der Sammelhof neben dem Kieswerk in Eschenbach hat wie folgt geöffnet: Montag bis Freitag: 8.30 bis 11.30 und 13.30 bis 17 Uhr; dienstags bis 19 Uhr; Samstag: 8 bis 14 Uhr. Hier finden Sie eine Liste der Stoffe, die kostenlos abgegeben werden können.

« zurück zu Aktuelles